Tennisbekleidung

Die richtige Tennisbekleidung

Wem war auf dem Tennisplatz nicht auch schon mal zu kalt? Das kann zu Verletzungen z.B. Zerrungen und einer Erkältung führen. Ich ziehe mit tendenziell immer etwas wärmer an. Wobei die Kleidung natürlich der Betätigung entsprechend sollte. Beim lockeren Bälle zu spielen mit einem Anfänger sollte die Kleidung eher aus einer Jacke und einer Trainingshose. Alternativ Shirt+Langarm Kompressionsshirt und Shorts+Kompressions Shorts.

Ab 25 Grad gehen die Geschmäcker auseinander. Ich trage fast immer ein Kompressionsshirt unter dem T-Shirt. Nur wenn es richtig heiß ist, fällt das weg.

Jeder Hersteller hat einen eigene “Schweiß transportierende” Technologie. Ab höheren Temperaturen bringt das aber alles nicht mehr. Nadals Shirt sieht nach einiger Spielzeit immer so aus, als wenn er aus dem Pool kommt. Bei den ganzen Versprechen ist sehr viel Werbung dabei. Seit Mitte 2015 bin ich persönlich komplett auf Under Armor gewechselt. Vorher war Nike mein Favorit. Ich führe hier ein Eindrücke und Erfahrungen zu den verschiedenen Herstellern auf.

Tennisbekleidung von Addidas

Die Kleidung ist im Vergleich zu Nike meistens etwas weiter geschnitten. Die Unterwäsche mit der Bezeichnung Tech-Fit finde ich überhaupt nicht atmungsaktiv, sondern eher sogar das Gegenteil. Die Trainingsjacken und lange Hosen finde ich schick. Shirts und Shorts lassen sich auch bei höheren Temperaturen angenehm tragen. Addidas wirbt mit der neuen Climachil Technologie. Diese hat Titan eingearbeitet, was zu einer Kühlung führen soll. Ich konnte das bisher noch nicht ausprobieren. Habe bisher aber auch noch keinen Profi damit spielen gehesen. Tipp von mir sind die Caps. Es gibt bei Adidas auch eher klassische Tennisbekleidung.

Profis: Thiem, Verdasco, Zverev, Petkovic und Berdych

Tennisbekleidung von Nike

Nike hat die meistens Top Player unter Vertrag. Bis auf die Kleidung von Nadal ist alles enger geschnitten als z.B. bei Addidas und Lancoste. Die Shirts von Nadal sind scheinbar alle auf Oberarm von Nadal angepasst. Die Combat Pro Unterwäsche finde ich gut und angenehm zu tragen. Nike ist seit Ende 2015 ziemlich teuer geworden. 70 Euro für ein Shirt als UVP sind einfach übertrieben. Aber es gibt auch Angebote und dann passt das Preis-/Leistungsverhältnis wieder. Ich persönlich finde die Shorts sehr gut. Wobei ich die Shorts von Nadal als etwas zu kurz empfinde. Aber es ist ja alles der persönliche Geschmack.

Profis: Nadal, Federer, Wiliams, Bouchard, Dimitrov

(Tennis-) Bekleidung von Under Armour (Mein Favorit!)

Viele Bekannte von mir sind seit dem ersten Test von der Firma überzeugt. Auch wenn diese in Deutschland erst seit 2015 aktiver wirbt. Mit Andy Murray ist Under Armor auch im Tennis aktiv. Wobei für Tennis nicht wirklich geworben wird. Auf der Website von Under Armour gibt es nicht mal die Auswahl der Sportart Tennis. Aber das ist egal, denn die Kleidung lässt sich sehr angenehm tragen und hebt sich durch die Optik teilweise sehr vom Rest der Hersteller ab. Die HeatGear Kleidung ist für warme Temperaturen entwickelt. Im Vergleich zu den anderen Herstellern bleibt die Kleidung auch im schweißtreibenden Match noch angenehm auf der Haut. Mit den ColdGear Langarm Kompressionsunterhemden trainiere ich teilweise im Winter in der Halle. Zum Joggen im Winter nehme ich das gleiche Unterhemd. Da kommt dann nur noch eine Weste (Tipp von mir ist die Gore Running → Link) drüber. Die aufgeklebten Muster auf einigen Shirts sind qualitativ gut, aber man sollte diese Shirts schon schonend anziehen (nicht zu viel an bedruckten Stellen ziehen). Die Kleidung von Andy Murray ist bisher immer nur 1 bis 2 farbig.

 

Bekleidung von X-Bionic (Qualitäts- und Innovationsführer)

Im Tennissocken Test habe ich schon über die sehr gute Qualität dieser Firma geschrieben. Leider sind diese auch ziemlich teuer. Wenn man sich allerdings die vielen verschiedenen Nähte, Stoffe und Lagen von einem Shirt anschaut, dann hat das auch seinen Grund. Die Kleidung muss eng auf der Haut sitzen. Als Unterhemd (lang und kurz) ist die Bekleidung aus meiner Sicht das Beste was es gibt. Allerdings zu einem entsprechenden Preis…. Ich besitze ein Langarm Shirt (bei Tennispoint→ Link). Hier sieht man beim Ausziehen auch die Abdrücke der Kompressionspartien (Schulter, Unterarme) auf der Haut. Für kühlere Tennishallen und im Herbst oder Frühjahr ist diese Langarmshirt super.

Bekleidung von Odlo

Odlo ist im Running und Rad Bereich  vornehmlich aktiv. Die Unterwäsche finde ich allerdings sehr angenehm zu tragen. Das zeigen auch die durchweg 4 oder 5 Sterne Bewertungen bei Amazon. Ich kann das nur bestätigen. Ich habe zwei Shirts die ich unter dem Tennisshirt trage und das Material erfüllt die Werbeversprechen. Zum Joggen habe ich noch eine “schicke” Mütze von Odlo. Aber von der Qualität ist diese super.

Funktionswäsche richtig waschen und pflegen

Wenn die teure Kleidung nicht richtig gepflegt wird, wird die Atmungsaktivität schlechter. Gleiches gilt auch für den Kompressionseffekt.

Als Waschmittel immer ein Spezialwaschmittel verwenden. Ich verwende seit einigen Monaten das Perwoll Sport und kann dieses nur empfehlen (→ Link). Die durchweg positiven Bewertungen des Perwoll Sport sprechen für sich.

Generell sollte das Trocknen nur bei der niedrigsten Umdrehungsgeschwindigkeit der Waschmaschine erfolgen. Absolut nie sollte Funktionswäsche ausgewrungen werden. Damit wird der Stoff beschädigt. Die Wäsche sollte immer sofort aus der Waschmaschine genommen und aufgehangen werden.

X-Bionic empfiehlt die Handwäsche und dann einfach nass auf den Wäscheständer legen. Wenn man das von mir genannte Langarmshirt einfach aufhängt werden die Arme länger und die gute Passform hat sich erledigt. Dies gilt natürlich für jeden Stoff. Mit den Armen lässt sich das aber am besten erklären. Daher hänge ich z.B. Shirts immer über drei “Stangen” des Wäscheständers auf.

* Wenn ihr auf Links oder Bilder klickt, werdet ihr teilweise direkt auf die website eines Shops (externer Anbieters) umgeleitet. Solltet ihr dann dort eine Artikel kaufen, erhalte ich dafür eine kleine Provision. Der Kaufpreis erhöht sich dadurch für euch nicht. Vielen Dank schon mal für den Support und Wertschätzung meiner Arbeit.